UA-118680707-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Virtuelle Welt.
Ein Phantasiegebilde
aus Träumen gewebt!?
© Karin Thießen (*1958)

Drei-Dimensional, X-Y-Z, eine neue Herausforderung für mich, die unbegrenzten Möglichkeiten dieses Universums zu erforschen. Räumlichkeit darzustellen ist auch in der herkömmlichen Malerei möglich, durch Licht und Schatten, Tiefe, Schärfe und Unschärfe. Aber im 3-D-Raum, wo man jegliches Material und jede erdenkbare Form in der richtigen Perspektive erzeugen kann, ist es ein ganz anderes, aufregendes Erlebnis eine Szene zu erstellen. Man ist ein Regisseur, der gleichzeitig als Kameramann, Bühnenbildner, Lichttechniker, Maske, Schauspieler usw. fungiert. Man kann einfach alles machen, wenn man die Software beherrscht. Was schwer ist und lange Übung erfordert. Aber auch unendlich viel Spass macht.

Bildergalerie